Materialbearbeitung in der Luftfahrt-Branche

Fräser und Bohrer für die Herstellung von Flugzeug-Bauteilen

Leichtbauverfahren gewinnen in der Luftfahrt stetig an Bedeutung. Denn ein niedriger Spritverbrauch hat höchste Priorität. Neben klassischen Materialien setzen Ingenieure im Flugzeugbau deshalb zunehmend Verbundwerkstoffe ein. HUFSCHMIED entwickelt seit vielen Jahren innovative Lösungen speziell für die Zerspanung in der Luftfahrttechnik.

HUFSCHMIED bietet Fräser für den Flugzeugbau und entwickelt Zerspanungslösungen für die Luftfahrtindustrie, die genau auf das eingesetzte Material hin optimiert sind.

Führende Zulieferer-Unternehmen aus der Luftfahrt-Industrie verlassen sich auf HUFSCHMIED High Performance Tools. Unsere Fiber-Line bietet Schaft- und Bohrwerkzeuge, die optimal auf die Anforderungen der im Leichtbau eingesetzten Werkstoffe, wie Glas- und Kohlefaser, abgestimmt sind. Es gibt spezielle Bohrwerkzeuge auch für CFK-Metallkombinationen, ebenso wie für rein CFK oder GFK. Diese Werkzeuge müssen nicht zwangsweise auf CNC-Maschinen eingesetzt werden. Die Fiber-Drills sowie die HEXA-CUT-Werkzeuge lassen sich auch in handgeführten Maschinen einsetzen.

Anfrage starten

  • Flugzeug-Interieur bearbeiten

    Für den Einsatz im Interieur-Bereich von Flugzeugen hat HUFSCHMIED spezielle HSC-Fräser (High Speed Cutting – Fräser) im Programm. Diese materialbezogenen Zerspanungswerkzeuge aus der Sharp-Line sind ideal für Hochglanz sowie die Bearbeitung von weichen Kunststoffen oder weichem Aluminium auf hochdrehenden Bearbeitungszentren.

  • CFK- und GFK-Bauteile bearbeiten

    Bei der Herstellung der Tragflächen sowie des Rumpfes von Flugzeugen kommen Leichtbauwerkstoffe wie Aluminium, Legierungen aus Aluminium und Lithium sowie Faserverbund-Werkstoffe wie CFK und glasfaserverstärktes Aluminium zum Einsatz.

    Die werkstoffoptimierten Tools von HUFSCHMIED bieten beste Stand- und Schnittverhalten im Herstellungsprozess dieser Bauteile. Bereits 2013 wurde die HUFSCHMIED Zerspanungssysteme GmbH beim Benchmark-Test der TU Wien für das beste Gesamtergebnis bei der Zerspanung von CFK ausgezeichnet.