Graphit

Graphit hat besonders als Rohstoff für die Herstellung von Elektroden an Bedeutung gewonnen. Aus dem Werkzeug- und Formenbau sind Graphitelektroden nicht mehr wegzudenken. Auch im Maschinen- und Anlagenbau sowie in der Medizintechnik wird Graphit erfolgreich eingesetzt.

  • Graphit allgemein

    Graphit fräsen

    Speziell für die Bearbeitung von Graphitwerkstoffen und Grünkeramiken hat Hufschmied die Graphit-Line entwickelt. Durch die patentierte Schneidengeometrie ist es möglich, Graphitelektroden mit deutlich weniger Werkzeugen und in der Hälfte der Zeit zu produzieren. Dabei sind die Graftor®-Werkzeuge in der Standzeit handelsüblichen Standardgeometrien bis um das Dreifache überlegen.

    Das komplette Potential dieses Hochleistungswerkzeugs zeigt sich bei einer vollen Ausnutzung der verfügbaren Schneidenlänge. Dadurch werden Zeitspanvolumina erzeugt, die im Vergleich zu derzeit am Markt verfügbaren zweischneidigen Werkzeugen mehr als verdoppelt werden. Damit können die Bearbeitungszeiten massiv gesenkt werden – 50% schneller zur fertigen Elektrode.

    Selbst filigrane Geometrien können mit sehr hohen Vorschüben gefertigt werden, da durch den Wechsel zwischen Schrupp- und Schlichtschneiden nahezu kein Schnittdruck aufgebaut wird.

    Dank unserer hauseigenen nanokristallinen Diamantschichten DIP® und DIP®3S – für höchste Oberflächengüten, gehören Graphit- oder Keramikstaub Anhaftungen an der Oberflächenstruktur der Diamantschicht, der Vergangenheit an.

    Für eine hocheffiziente Zerspanung von Graphit hat HUFSCHMIED das Time Saving Concept entwickelt.

    • Time Saving Concept 1

      Im Time Saving Concept 1 kommt der Graftor® zum Einsatz – ein Werkzeug, dass sowohl als Schrupp- als auch gleichzeitig als Schlichtwerkzeug genutzt werden kann. Durch die Graftor®-Geometrie kann die Bearbeitungszeit einer Graphitelektrode um bis zu 50 Prozent gesenkt werden.

      Darüber hinaus lässt sich eine Vielzahl an verschiedenen Werkzeugen durch ein einziges Werkzeug ersetzen. Das spart Magazinplätze in der Maschine. Da weniger verschiedene Werkzeug-Abmessungen zur Herstellung einer Elektrode angewandt werden müssen, verkürzt sich auch der Programmieraufwand.

      YouTube

      Durch das Anzeigen der Karte stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen von YouTube zu.
      Mehr erfahren

      Video anzeigen

    • Time Saving Concept 2

      Für ältere Maschinen gibt es das Time Saving Concept 2, bei dem zum Schruppen und Schlichten zwei verschiedene Werkzeuge zum Einsatz kommen: ein Graphit-Schruppfräser mit WD-Verzahnung sowie der Piranha-Schlichtfräser mit drei Schneiden, für hohe Oberflächengüten.

      Durch das Time Saving Concept 2 lassen sich bis zu 30 Prozent der Bearbeitungszeit einsparen. Auch die Lebensdauer aller unserer Werkzeuge zur Graphitbearbeitung ist dank unserer patentierten DIP-Diamant-Beschichtung deutlich erhöht.

      Für kleine und feine Geometrien bietet HUFSCHMIED Mini-Fräs-Werkzeuge ab einem Schneidendurchmesser von 0,2 mm in verschiedenen Auskraglängen an.

    YouTube

    Durch das Anzeigen der Karte stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen von YouTube zu.
    Mehr erfahren

    Video anzeigen

Technisches Consulting für die Graphit Bearbeitung

Steigern Sie Ihre Produktivität beim Fräsen und Bohren von Graphit

Um die Produktivität Ihres Unternehmens zu steigern, unterstützen wir Sie mit technischer Beratung beim Zerspanen von Graphit. Wir analysieren die Anforderungen Ihres Unternehmens und entwickeln individuelle technische Lösungen für Sie. Mit unserem Know-How und den Möglichkeiten in unserem HUFSCHMIED Engineering Center optimieren wir Ihre Produktionsprozesse.

Potential voll ausschöpfen