Rührreibschweißen mit den Pins von Hufschmied

Hochfestes, wirtschaftliches und umweltfreundliches Fügen von Aluminium

Bobingen, 15. Oktober 2018 – Hochfestes, wirtschaftliches und umweltfreundliches Fügen von Aluminium war das Schwerpunktthema der Hufschmied Zerspanungssysteme GmbH auf der Düsseldorfer Messe Aluminium (9.-11. Oktober 2018). Am Gemeinschaftsstand G01 (Halle 9) mit dem CNC-Lösungsanbieter Reichenbacher Hamuel präsentierte Hufschmied Hochleistungsschweißstifte für modernstes Rührreibschweißen von Leichtbauwerkstoffen. Prozessoptimierende Werkzeuge der Proto-Line für die hohen Anforderungen in der Automobil- und Luftfahrtbranche hatten die Hufschmied Experten ebenfalls im Messegepäck dabei.

Absolute Dichtigkeit beim Fügen von flächigem Aluminium oder Aluminiumlegierungen ist in Branchen wie Fahrzeugbau, Luft- und Raumfahrtindustrie, Schiffbau, Schienenfahrzeugbau oder Medizintechnik stark gefragt. Die Technik dafür: Rührreibschweißen. Vorteile wie hohe Nahtfestigkeit, hervorragende Oberflächenqualität mit geringem Nacharbeitsaufwand und die Tatsache, dass keinerlei Zusatzwerkstoffe erforderlich sind, sprechen für das umweltfreundliche Verfahren ohne Rauch, Staub oder Gase.

Verschweißen durch Reibungswärme

Für das Rührreibschweißen wird der Schweißstift von Hufschmied in Rotation gebracht und im Fügespalt zwischen den Werkstücken positioniert. Durch die Reibung erwärmt sich der Werkstoff und wird plastifiziert, so dass die beiden Werkstücke miteinander verschmelzen. Dabei werden nur relativ niedrige Temperaturen freigesetzt und das Material nur vernachlässigbar verzogen. Durch eine Vorschubbewegung des verschleißfesten Schweißstiftes entlang der Fügelinie bildet sich so eine praktisch nachbearbeitungsfreie Nahtstelle. Für diese hocheffiziente Bearbeitung von Aluminium und Aluminiumlegierungen hat Hufschmied gleich zwölf verschiedene Zahn- und Pinnformen im Angebot.

 

Prozessoptimierte Zerspanung bei hohen Werkstoffanforderungen

Auch bei den Fräswerkzeugen der Proto-Line führt die niedrige Wärmeentwicklung dank der perfekt angepassten Schneidengeometrien zu höchsten Oberflächengüten in der Aluminiumbearbeitung. Beim Einsatz auf der 5-Achs-Fräsmaschine von Reichenbacher Hamuel konnten die Hochleistungsfräswerkzeuge von Hufschmied ihr ganzes Können beim prozessoptimierenden Zerspanen von Aluminiumwaben, -platten und Profilen für den Fahrzeug- und Flugzeugbau unter Beweis stellen. Mit den ein- und zweischneidigen Werkzeugen in großer Auswahl an Freilegungslängen ist ein Schruppen und Schlichten ohne Werkzeugwechsel und in deutlich kürzerer Bearbeitungszeit möglich.

„Rührreibschweißen wird durch die immer flächigeren Halbzeuge im Leichtbau künftig verstärkt zum Einsatz kommen. Wir freuen uns, gemeinsam mit Reichenbacher Hamuel hier ein interessantes Gesamtpaket für unsere Kunden anbieten zu können“, erläutert Geschäftsführer Ralph R. Hufschmied.

 

Weitere Informationen und unsere Auswahl an FSW-Pins finden Sie hier.

Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne.


Verfügbares Bildmaterial

Folgendes Bildmaterial steht druckfähig im Internet zum Download bereit:
http://www.htcm.de/kk/hufschmied